• Bet365 Betrug?

    Ist Bet365 Betrug?

    Bet365 Betrug. Wer diese beiden Wörter in eine beliebige Internet Suchmaschine wie Yahoo, Google oder Bing eingibt, der bekommt eine Vielzahl an Treffern. Es scheint beinah so, als wäre Bet365 Betrug tatsächlich Betrug. Zumindest macht es den Anschein, wenn man sich die vielen Kommentare, Foren Einträge, Posts auf Blogs und in sozialen Netzwerken durchliest. Aber ist das tatsächlich der Fall?

    Warum soll es sich bei dieser Firma um Betrug handeln?

    bet365-zahlungsmethodenDie Gründe für diese Anschuldigungen basieren auf Unwissenheit und auf Enttäuschungen. Am Anfang der digitalen Casino Geschichte war es nicht einfach ein paar potenzielle Kunden von sich zu überzeugen. Das Internet war eher ein Ort für Nerds und wenn es möglich war wurde das Geld nicht im Internet ausgegeben. Denn bis dato waren Siegel und weitere digitale Sicherheitsmaßnahmen noch nicht weit fortgeschritten. Dazu kommt, dass Kriminelle diese Situation ausnutzen wollten und sie im großen Stil versucht haben Menschen im Internet zu betrügen.

    Das führte dann zu einer sehr schlechten negativen Grundstimmung. Niemand hatte wirklich Lust das Internet zu nutzen, auf der anderen Seite gab es sehr viele Bonusangebote, die die potenziellen Kunden zu echten Kunden machen sollten. Also kam es irgendwann dann doch dazu, dass sich Kunden bei digitalen Casinos anmeldeten. Eines dieser Casinos war Bet365. Bet365 Betrug kommt aus dem Mutterland der Sportwetten, England.Genauer gesagt Stoke on Trent und heutzutage ist es ein sehr bekannter und auch beliebter Anbieter für Sportwetten, digitales Trading und Casino Spiele.

    Bet365 hatte damals noch kein großes Back Office an Unterstützung

    Vor einigen Jahren war das aber noch ganz anders. Bet365 war ein Unternehmen von vielen Unternehmen und somit war die Hemmschwelle auch geringer, um sich negativ über Bet365 zu äußern. Genau das taten dann auch viele Kunden, die sich Hoffnung auf einen bet365 Bonus gemacht hatten. Diese Bonusangebote fielen damals schon sehr üppig aus und mussten natürlich auch vorher freigespielt werden.

    bet3665-lizenzen

    Wohl kein Anbieter auf dieser Welt kann es sich leisten ein paar Hundert Euros an viele Kunden täglich wegzugeben und dann auch noch das finanzielle Überleben zu sichern. Nur diese Logik haben viele Kunden zu der Zeit anscheinend nicht ganz verstanden. Aus diesem Grund ärgerten sie sich über die scheinbar unfairen Bonusbedingungen und ihre missglückte Chance.

    Bei Bet365 handelt es sich nicht um Betrug

    Wie Sie vermutlich wissen vergisst das Internet einfach nicht. Was einmal in das Internet geschrieben wurde bleibt auch dort und was für Privatpersonen gilt, gilt natürlich auch für Unternehmen. Dort kann es sogar um mehr gehen, als bei Privatpersonen. Denn der Ruf von einem Unternehmen ist so enorm wichtig geworden heutzutage, dass es heutzutage oft mehr auf das Image, als auf das Produkt ankommt.

    Glücklicherweise konnte sich Bet365 von diesen Strapazen erholen und mittlerweile ist wohl jedem Kunden von Sportwetten Anbietern bewusst geworden, dass Bet365 alles andere, als Betrug ist. Bet365 ist ein lizenzierter Anbieter, der großen Wert auf die Sicherheit der Kunden legt und dazu noch fortlaufende Kontrollen bestehen muss, um die Lizenz verlängert zu bekommen. Wenn Sie nun auch vorhaben Bet365 einmal zu testen, dann können Sie sich wirklich sicher sein einen seriösen Anbieter zu nutzen.

  • Bwin Betrug?

    Ist Bwin Betrug?

    Die heutige Gesellschaft ist geprägt von einem enormen Misstrauen gegenüber den Eliten. Das beginnt bei der politischen Klasse, geht weiter über Ärzte, die sich am Organhandel beteiligen und macht auch nicht von Funktionären halt, die in großen deutschen Sportvereinen die Zügel in der Hand haben, allerdings mehrere Millionen Euro am Fiskus vorbei geschleust haben.

    Das Internet ist anscheinend ein gefährlicher Ort

    Da ist das Internet keine Ausnahme. Manchmal hat es sogar den Anschein, dass das Internet per se schlecht ist, dass es ein Ort ist, an dem es nur um Betrug geht, Datenschutzrichtlinien von vornherein über Bord geworfen werden etc.

    Dieses Bild stimmt zwar überhaupt nicht, aber viele Medien wollen dieses Bild vermitteln. Sie tun das aber mit Erfolg. Wenn man sich in seinem Bekanntenkreis umhört, gibt es immer noch Menschen, die noch kein Online Banking verwenden. Wenn man sie nach dem Grund fragt, reden sie oft von den Gefahren, die damit verbunden sind und das man ja so vieles hört im Fernsehen und im Radio.

    bwin-lizenzen

    Diese negative Grundstimmung sorgt dann dafür, dass es Anbieter, die ihr Geld ausschließlich im Internet verdienen ebenfalls schlechte Karten haben. Ganz besonders die Anbieter, bei denen es um große Summen geht. An dieser Stelle müssen also Sportwetten, Dating und Casino Anbieter genannt werden. Sie stehen, leider, häufig im Verdacht betrügerische Handlungen vorzunehmen un das eigene Wohl in den Mittelpunkt zu stellen und nicht das Wohl der Kunden.

    Bwin hat sein Angebot kürzlich erweitert

    Auch etablierten und überaus bekannten Anbietern geht es so. Bwin zum Beispiel, kennen die meisten Menschen noch aus dem deutschen Sportfernsehen. Dort hat die Firma schon vor mehreren Jahren für Sportwetten im Internet geworben. Es stimmt zwar, dass Bwin auch Casino Spiele in seinem Angebot aufgenommen hat, aber selbst dieser Umstand hat nicht zu einer Verbesserung der Lage geführt.

    Dabei wäre es mehr als logisch gewesen. Denn wenn Bwin sein Angebot wirklich erweitern will und dabei auf die Casino Sparte setzt,dann braucht es einen ordentlichen Geschäftsbetrieb, der von einer anderen Stelle auf Herz und Nieren getestet wird und seine Kompetenzen auch fortlaufend unter Beweis stellen muss.

    Der Anbieter muss seine Lizenzen kontinuierlich beantragen

    Genau das ist auch an der Stelle von Bwin passiert. Die Organisation Gibraltar Gambling Commissioner hat sich den Betreiber angesehen und dann entschieden, dass er eine neue Lizenz bekommt. Diese Lizenz läuft natürlich irgendwann ab und der Betreiber braucht eine neue Lizenz. Die Kontrollen geschehen also fortlaufend.

    Hier kann ganz klar gesagt werden, dass Bwin kein Betrug ist. Mehrere Gründe sprechen dafür. Bwin gehört zu den bekanntesten Anbietern für Sportwetten und Casino Spiele in Deutschland. Dass es sich bei diesem Anbieter um Betrug handelt, kann allein schon deswegen ausgeschlossen werden, weil Bwin eine offizielle Lizenz vom Gibraltar Gambling Commissioner hat und diese auch fortlaufend erneuern muss, was weitere Kontrollen nach sich zieht.

    Genau das ist geschehen, als Bwin sein Angebot um Casino Spiele erweitert hat. Demnach können geneigte Spieler nicht nur bei Bwin Sportwetten platzieren, sondern auch ein paar spannende Casino Spiele spielen. Darunter finden sich zum Beispiel einige Live Casino Spiele wie Poker oder Roulette und Baccarat.